Robertos Biografie

Roberto – The singing Pilot

Roberto hat einige der beliebtesten Lieder unserer Zeit mit viel Gefühl neu interpretiert. Dabei spricht seine einzigartige Stimme seit Jahren die Fantasie des Publikums an.

»»» Gestartet

Robertos Biografie als Kind
Roberto kam am 2. Juni 1972 bei Innsbruck in Österreich zur Welt. Seine Mutter stammt aus Innsbruck. Sein Vater war gebürtiger Argentinier aus Buenos Aires und Opernsänger. Die Musik spielte schon immer eine wichtige Rolle in Robertos Familie. Im Gesang geht er seinen eigenen Weg und profitiert dabei von der besonderen Stimmfarbe, die ihm in die Wiege gelegt wurde.

»»» Abgehoben

Robertos Biografie als Pilot

Mit 9 Jahren flog Roberto mit seinen Eltern in den Urlaub nach Los Angeles. Dieser erste Langstreckenflug weckte seine Begeisterung für Landschaften, Wolkenformationen und die unendliche Weite. Da war klar: „Ich möchte Pilot werden.“ Gesagt, getan. Nach dem Abitur, einem 5-tägigem Einstellungstest und 2,5 Jahren Ausbildung war es im April 1998 dann soweit – sein erster Flug als Copilot auf einem Airbus A320. Seitdem folgten in Robertos Biografie eine Vielzahl von Lang- und Kurzstreckenflügen, wobei er seit 2006 als verantwortlicher Kapitän auf der Kurz- und Mittelstrecke im Einsatz ist.

»»» Durchgestartet

Schon in der Schulzeit fiel Roberto mit seiner ungewöhnlich warmen und kräftigen Stimme auf. Das führte zu seinem ersten großen Auftritt vor über 1.000 Zuschauern in der Stadthalle Rosenheim. Da war er gerade mal 18 Jahre. Ohne Mikrofon begeisterte er als Old Deuteronomy mit „Ad-dressing of Cats“ aus dem Musical Cats.

Ab 1992 schwappte die Karaokewelle nach Deutschland. In diesem und dem darauf folgenden Jahr nahm Roberto an vielen Wettbewerben teil. Er gewann sie alle dank seiner vielfach bestätigten „Elvisstimme“ . Indessen wurde Roberto im Dezember 1993 Deutscher Karaokemeister.

In den Jahren danach musste sich Roberto zwischen seinen beiden Leidenschaften entscheiden: fliegen oder singen. Nachdem er sich entschied, Pilot zu werden, stand er aber immer wieder bei festlichen Anlässen, Geburtstagen, Hochzeiten oder Firmenevents auf der Bühne.

2016 zündete der Flugkapitän eine neue Stufe seiner Gesangskarriere, indem er begann, eigene Songs zu komponieren und zu produzieren. Am 2. September 2018 hatte er in der ARD-Fernsehsendung „Immer wieder sonntags“ seinen bisher größten Fernsehauftritt vor einem Millionenpublikum. Aktuell arbeitet er an seinem ersten Album, das kurz vor der Fertigstellung steht.

Mit einer neuen und kraftvollen Interpretation von „O Holy Night“ bringt Roberto eine gefühlvolle Stimmung in die Weihnachtszeit 2020. Und das mit einem der weltweit schönsten Weihnachtslieder.

 

Pin It on Pinterest

Kontakt